NPA-kampfunfähig Juanito Magbanua getötet

Ka Juanito Magbanua, Sprecher des Kommandos der Neuen Volksarmee (New People’s Army - NPA) Apolinario Gatmaitan auf der Insel Negros, wurde am 10. Oktober von Angehörigen des 94. Infanteriebataillons der philippinischen Streitkräfte (Armed Forces of the Philippines - AFP) getötet. Ka Juanito, der eigentlich Romeo Nanta heißt, litt an Bluthochdruck und Arthritis und hielt sich in dem Dorf Carabalan, Himamaylan City auf der Insel Negros auf. Die AFP nahm Ka Juanito lebendig gefangen und ermordete ihn anschließend.

Read more: NPA-kampfunfähig Juanito Magbanua getötet

Pädagogen prangern Revisionismus des Kriegsrechts in philippinischem Schulbuch an

Die Alliance of Concerned Teachers (ACT) machte am 20. Oktober auf ein Lehrbuch, in den öffentlichen Schulen der Philippinen aufmerksam, in dem die Zeit des Kriegsrechts vom 21. September 1972 bis 1980 als "Zeit der neuen Gesellschaft" bezeichnet wird. Sie sagten: "Kriegsrecht ist der richtige Begriff. Die Module sollten korrigiert werden".

Read more: Pädagogen prangern Revisionismus des Kriegsrechts in philippinischem Schulbuch an

Vom Ausland finanzierte NROs leisten Hilfe für arme Gemeinden

Philippinische Nichtregierungsorganisationen (NRO), die finanzielle Unterstützung aus dem Ausland erhalten, helfen den ärmsten Filipinos, die von Naturkatastrophen und vom Menschen verursachten Katastrophen heimgesucht werden. Allerdings sind sie häufig Opfer von Schikanen und antikommunistischer Gewalt durch Sicherheitsbeamte der Regierung in Manila. UPDATES Philippines hat die jüngsten Erfolge und Kämpfe dieser humanitären NROs zusammengetragen.

Read more: Vom Ausland finanzierte NROs leisten Hilfe für arme Gemeinden

Proteste zum 50. Jahrestag der Verhängung des Kriegsrechts

Jahrestag der Verhängung des Kriegsrechts durch den verstorbenen Diktator Ferdinand Marcos Sr. im Jahr 1972 beteiligten sich am 21. September Tausende von Menschen an Protestaktionen in verschiedenen Teilen der Philippinen und auf der ganzen Welt. Jahrestag der Ausrufung des Kriegsrechts 1972. Demonstranten in Australien, Thailand, Hongkong, den Niederlanden, den USA und auf den Philippinen verurteilten die Rückkehr der Marcos-Diktatur an die Macht und prangerten den Geschichtsrevisionismus und die Beschönigung der während der Diktatur begangenen Gräueltaten an.

Read more: Proteste zum 50. Jahrestag der Verhängung des Kriegsrechts

Gericht in Manila weist Terrorismus-Tag gegen CPP, NPA zurück

Richterin Marlo Magdoza-Malagar vom Regionalen Prozessgericht Manila wies am 21. September den Antrag des Justizministeriums ab, die Kommunistische Partei der Philippinen (CPP) und die Neue Volksarmee (NPA) als terroristische Gruppen zu erklären. Das Gericht stellte fest, dass die Regierung in Manila keine Grundlage für ihren Antrag vorweisen konnte, da sie den Kampf der CPP und der NPA als "Rebellion" und nicht als Terrorismus einstufte.

Read more: Gericht in Manila weist Terrorismus-Tag gegen CPP, NPA zurück